Der variable Zins ist ein Nominalzinssatz, der sich während der Laufzeit des Darlehens ändern kann. Hierbei erfolgt keine feste Vereinbarung einer Zinsfestschreibungszeit zwischen Darlehensnehmer und Darlehensgeber. Der Sollzinssatz, wird während der Laufzeit des Darlehens, durch den Darlehensgeber geändert. Häufig ist die Anpassung an einen Index (z. B. EURIBOR) gekoppelt.