Alte Bausparverträge sind attraktiv.

Denn sie bescheren Kunden bis zu 5 % Zinsen. In Zeiten niedriger Renditen sind solche Verträge daher eine attraktive Anlage.

Verbraucher können ihre Altverträge behalten, wenn die Besparung nur bis zu 85 % der Bausparsumme ausmacht und lassen ihre Verträge dann ruhen und können noch jahrelang weiter Zinsen erhalten, ohne dass die Bausparkasse den Vertrag beenden kann. Nur die vereinbarten Zinsen fließen weiter in den Vertrag ein und es dauert viel länger bis die Bausparsumme erreicht ist. Denn erst bei Erreichen der Bausparsumme haben die Bausparkassen nach Ansicht der Gerichte die Möglichkeit den Vertrag zu kündigen.