Kreditinstitute berechnen ab einem bestimmten Zeitpunkt nach Abschluß des Darlehensvertrags für noch nicht in Anspruch genommene Darlehensbeträge Bereitstellungszinsen, da sie selbst sich schon refinanziert haben und deshalb Kosten anfallen. Der Bereitstellungszins beträgt in der Regel 3 % p.a. bzw. 0,25 % monatlich.

Beispiel:

Darlehensbetrag: 100.000,-- EUR

Bereitstellungszinsen: 0,25% ab dem 120. Tag (4. Monat)

Abschluß Zinsfestschreibung: 01.02.2013

Auszahlung: 01.08.2013

Bereitstellungszinsen sind ab dem 01.06.2013 für 2 Monate = 60 Tage fällig.

 

Zu zahlende Bereitstellungszinsen: 100.000,-- EUR x 0,25 % = 250,-- pro Mon.

Die Bereitstellungszinsen betragen für 60 Tage 500,-- EUR.